Categories
25. April Aktion Aktion Köln Alle Köln

Aktionen in Köln-Kalk zum Aktionstag #KeineQuarantänefürFreiheitsrechte

Am bundesweiten Aktionstag des #NichtaufunseremRücken Bündnisses organisierten wir am 25.04.2020 unter dem Motto #KeineQuarantänefürFreiheitsrechte eine Kundgebung vom mit dem Frauenkollektiv Köln, der Internationale Jugend Rheinland und Young Struggle Europe. Mit 20 Leuten versammelten wir uns an einem Platz in Köln-Kalk mit Transparenten, Schildern und Fahnen und machten auf unsere zehn, gemeinsamen Forderungen aufmerksam. Wir konnten aus der Kalker Nachbarschaft einige Menschen erreichen, die interessiert zuhörten und sich teilweise mit Transparenten und Schildern, mit genügend Sicherheitsabstand, der Aktion anschlossen. Die Aktion durften wir nur unter bestimmten Auflagen der Stadt Köln durchführen. Darunter fallen beispielsweise ein Mindestabstand von zwei Metern unter den TeilnehmerInnen, oder einer Begrenzung von 20 Personen auf der Kundgebung. Dennoch konnten wir mit guter Stimumng einen kämpferischen Ausdruck erzeugen und unsere Forderungen deutlich machen.
Anschließend waren wir mit mehreren Zweier-Gruppen im Stadtteil unterwegs und verbreiteten unsere Forderungen.
Auch in Siegburg wurde von der Internationalen Jugend eine Kundgebung organisiert, an welcher fünf Personen teilnehmen durften. Die Redebeiträge fanden auch hier einige interessierte ZuhörerInnen.
Es ist gerade in der aktuellen Situation, in der viele Grundrechte in Frage gestellt werden, wichtig für unsere Freiheiten und unsere Zukunft zu kämpfen. Weder die Coronakrise, noch die Wirtschaftskrise dürfen auf unserem Rücken ausgetragen werden und sie dürfen auch nicht als vorgeschobener Grund für unverhältnismäßige Einschränkungen von Grundrechten verwendet werden!